Spielbericht FSV Rempesgrün gegen SSV Bad Brambach

Spielbericht FSV Rempesgrün gegen SSV Bad Brambach

Spielberichte

VS

Rundum zufrieden...

...waren die Männer des SSV Bad Brambach nach diesem Prunkstück feinster Kreisklassenkunst. Nach einer nahezu tadellosen Leistung konnte der SSV am 24.04. den FSV Rempesgrün auf fremdem Platz mit 5:0 schlagen. Wie so oft in dieser Saison kamen die Brambacher hochmotiviert und voll konzentriert aus der Kabine. Die Folge: wieder einmal konnte der SSV in der Anfangsviertelstunde in Führung gehen. Stübiger (Der Junge, nicht der Alte!, Anm. d. Red.) konnte nach einem Abpraller durch einen sehenswerten Schuss aus halbrechter Position den Ball im Tor unterbringen. In der 39. Minute wurde es dann brasilianisch im Strafraum der Gastgeber: nach wunderbarer doppelter Kopfballvorarbeit konnte Heise (Der Junge, nicht der Alte!, Anm. d. Red.) die Führung auf 2:0 ausbauen. 

Den Brambachern gelang es an diesem Samstag, auch nach der Pause das Energieniveau auf exakt 108,62% konstant zu halten. Während die Abwehr, allen voran die überragenden Karmawan und Wunderlich (beide alt, Anm. d. Red.) kaum eine Chance des FSV zuließ, konnte die Offensivreihe immer wieder schöne Torchancen kreieren. Das 3:0 war nur eine Frage der Zeit und gelang nach einem Freistoß von Spielertrainer Fineiß (nicht mehr ganz so jung, Anm. d. Red.) per Eigentor. Der Alte Heise konnte in der 77. Minute dann endlich seinen 20. Saisontreffer erzielen und mit dem Top-Torjäger des FSV (Jannasch, Alter unbekannt) gleichziehen. Das Rennen um die Torjägerkrone wird wohl zwischen diesen beiden Herren entschieden und bleibt bis zum Ende der Spielzeit spannend. Die Brambacher spielten auch deshalb gegen Ende der Partie weiter offensiv und wurden mit dem 5:0 durch Friedel (U-17) belohnt. 

Die Freude über eine bis auf die schwache Chancenverwertung fast makellose Partie wird nur dadurch getrübt, dass der SSV Bad Brambach wieder eine Woche spielfrei einlegen muss, bevor es am 06.05.2017 in der heimischen Arena gegen die zweite Mannschaft der TSG Brunn weitergeht.

Spielbericht SSV Bad Brambach gegen SC Markneukirchen

Spielbericht SSV Bad Brambach gegen SC Markneukirchen

Spielberichte

Unterm Strich zählt …

…das Ergebnis. Und so kann der SSV letztlich zufrieden sein, am 08.04.2017 den nächsten Dreier eingefahren zu haben. In einer hart umkämpften und phasenweise sehr zerfahrenen Partie konnten die Brambacher den SC Markneukirchen mit 4:2 niederringen. Das Spiel begann dabei für den gemeinen Fußballästheten sehr vielversprechend. Den Blau-Weißen gelang erneut ein Auftakt nach Maß: Krauß und Heise konnten sich bereits nach 6 Minuten in die Torschützenliste eintragen. In der Folge verlor das Spiel mehr und mehr an Qualität. Die Energie aller Spieler fokussierte sich zusehens auf inner- und außermannschaftliche Diskussionen mit thematisch bestenfalls sekundärem Fußballbezug. Demgemäß benötigten die Gäste kurz vor der Pause einen Elfmeter, um auf 1:2 zu verkürzen.

Halbzeit zwei bot neben schön vorgetragenen Angriffen auch die unschöne Seite des Fussballs auf. Viele Diskussionen, unnötige Foulspiele und häufige Unterbrechungen wechselten sich mit sehr schönen und schnellen Kombinationen der Brambacher ab. Zehn Minuten nachdem Krauß auf 3:1 für die Brambacher erhöhen konnte, nutzten die Gäste eine Abwehrschwäche und verkürzten abermals. Der zuvor vom aufstrebenden Coaching-Juwel Platzer eingewechselte Kastner stellte 3 Minuten vor Ende die Weichen auf Sieg.

Der SSV kann sich mit drei Punkten in die Osterferien verabschieden und blickt gespannt auf das am 23.04.2017 stattfindende Auswärtsspiel in Rempesgrün.

4. Meisterschaftsspiel SpG Adorf/Bad Brambach – SG Jössnitz

4. Meisterschaftsspiel SpG Adorf/Bad Brambach – SG Jössnitz

Jugend, Spielberichte

Am Sonntag den 02.04.2017 wurde in Bad Brambach das Spiel gegen die SG Jössnitz angepfiffen.

Die Partie fing sehr gut für unsere Jungs an, keine 10 Minuten wurden gespielt schon viel das erste Tor, erzielt durch Jan S. (10). Danach hat es bis zur 40. + 1. Minute gedauert in der Moritz V. (6) das nächste Ding für uns machte! Diese lange Zeit war von einem eher ermüdeten Spiel geprägt, da die meisten Bälle nur nach vorne gehauen wurden und man darauf gehofft hat, dass die Stürmer nochmal den Ball ins Netz befördern. Also es kam kein wirkliches Doppelpass – Spiel zustande. Nach der Halbzeit waren mal wieder die berühmt berüchtigten 10 Minuten am Werk, in denen unsere Mannschaft den Anschlusstreffer kassierte. Ab da war das Match bis ca. in die 60. Minute, das selbe wie in der ersten Hälfte des Spiels. Jedoch bekam der Gegner durch mehrere Freistöße oder guten Einzelaktionen der Spieler immer wieder den Versuch zum 2 zu 2 auszunutzen. Diese wurden aber immer wieder durch unseren Keeper mit der Nummer 1 Ben F. vereitelt! Fabrice M. (3) nutze die Gelegenheit einmal vor dem Tor zu stehen und stocherte den Ball, nach einen nicht gelungenen Schuss von Jan S. (10), hinein. Kurz darauf wollte auch Luis W. (20) zu den Torschützen des Spiels gehören und machte das 4 zu 1, nach einen kurzem Dribbling, für uns klar. Dies war seine letzte Aktion der Begegnung, da er durch seine Verletzung die er schon länger mit sich rum schleppt ausgewechselt werden musste. Das letzte Tor fiel in der 73. Minute in der die Jössnitzer nocheinmal ihre Chance nutzten.

Der Endstand hieß somit 4:2 für unsere Mannschaft!

3. Meisterschaftsspiel FSV Klingenthal – SpG Adorf/Bad Brambach

3. Meisterschaftsspiel FSV Klingenthal – SpG Adorf/Bad Brambach

Jugend, Spielberichte

Am heutigen Samstag den 25.03. stand das 3. Punktspiel gegen FSV Klingenthal auf dem Plan.

Die Partie begann schon mit vielen Chancen für uns, doch es dauerte bis zur 12. in der Jan S. (10) zum 1 zu 0 verwandelte. Danach verlief das Spiel wie in den ersten paar Minuten. Viele Chancen für uns doch es wollte einfach nicht klappen mit dem zweiten Tor. Auch die Klingerthaler starten vereinzelt Angriffsaktionen, die aber durch die starke Mannschaftsleitung abgewehrt wurden. In der 30. aber, kam es wieder durch unseren Stürmer mit der Nummer 10 zum 2:0. Keine 6 Minuten später wollte auch Moritz V. (6) seine vertane Torchancen wieder gut machen und schoss den Ball ins Netz zum 3:0. Kurz vor der Halbzeit traf er zum zweiten mal. Nach der Pause dauerte es eine lange Zeit bis das nächste Tor für uns fiel. Diese wurde aber trotzdem durch eine starke Spielerische Leistung unserer Mannschaft überbrückt! Dennoch kamen teilweise auch die Klingenthaler in unsere Tor Nähe und so kam es, dass sie durch einen Foulelfmeter zum 4:1 trafen. Trotzdem machte dies unseren Torwart Ben F. (1) nicht schlechter, da er die anderen 79 Minuten mit einer Phänomenalen Leistung glänzte! Moritz V. (6) versorgte die Antwort auf das Gegentor mit dem 5:1 und damit sein 3tes Tor des Spiels. Jan S. (10) machte ihm das nach und schoss in der 70.  das nächste. Den Abschluss machte Jonas A. (15) mit seinem 1. Saisontor zum 7:1 Endstand.

Dieses Spiel war eine super Antwort auf die Niederlage letzten Sonntag, die 3 Punkte waren mehr als verdient!

2. Meisterschaftsspiel Reichenbacher FC – SpG Adorf/Bad Brambach

2. Meisterschaftsspiel Reichenbacher FC – SpG Adorf/Bad Brambach

Jugend, Spielberichte

Am 19.03. stand für unsere B Jugend das erste Auswärtsspiel gegen den Reichenbacher FC auf den Plan.

Die Partie war anfangs recht eineitig da wir die ersten 25 Minuten den Gegner gut im Griff hatten und somit auch mehrere Torchancen im Spiel erarbeiteten. Jedoch verfolgte uns wiedereinmal das Pech und keiner von unseren Angriffen führte zum Erfolg. So kam es, wie es kommen musste. Sidney Groß nutzte  in der 26. seine Chance und verwandelte diese zur 1 zu 0 Führung. Das restliche Spiel bis zur Halbzeit war noch einmal spannend für uns, aber die Kugel wollte einfach nicht ins Netz. Nach der 15 Minütigen Pause, haben wir nicht wieder ins Spiel gefunden, somit dauerte es keine 5 Minuten bis Sidney Groß seinen zweiten Treffer feiern konnte. Man merkte richtig wie dieses Tor uns noch mehr verunsicherte und somit kam ein Spielfluss kaum mehr zustande. Der Ball wurde nur noch nach vorne geschlagen und wir waren nicht mehr so lauffreudig wie in der 1. Halbzeit. Bis zum Ende des Spiels war es nur noch ein hin und her. Wobei wir die Torchancen vergaben und der Reichenbacher FC in der 61. und 73. Minute nochmal einen drauf legten.

Der Endstand war somit ein klares 4:0. Jedoch wird uns diese Niederlage nicht herrunterziehen, wir sind heiß auf die nächste Partie am Samstag gegen den FSV Klingenthal!

Spielbericht SSV Bad Brambach gegen VFC Adorf II

Spielbericht SSV Bad Brambach gegen VFC Adorf II

Spielberichte

30 starke Minuten reichen…

…zumindest an diesem Sonntag. Der SSV Bad Brambach legte beim letzten Test vor dem Beginn der Rückrunde einen Blitzstart hin und überrannte die Gäste des VFC Adorf II zu Beginn der ersten Halbzeit förmlich. Bereits nach 8 Minuten traf Graf nach schöner Kombination und sehenswertem Abschluss zum 1:0. Das 2:0 (13. Minute) entstand als Zufallsprodukt, nachdem der Adorfer Keeper den innigen Körperkontakt zu Mit- und Gegenspielern suchte und der Ball in Folge dessen im Strafraum liegen blieb. Wagner musste nur noch einschieben. Nur weitere sieben Minuten später erhöhte Heise mit einem ansehnlichen Schuss auf 3:0. Die Brambacher ließen in der ersten Halbzeit noch weitere gute Möglichkeiten aus, ehe die Gäste auf 1:3 verkürzen konnten.

Die zweite Halbzeit war durch etliche Spielerwechsel und taktische Umstellungen geprägt, in deren Folge das Spiel stark abflachte und sich zusehends der Unattraktivität preisgab. Nach und nach schliefen immer mehr Zuschauer ein, verließen den Sportplatz fluchtartig oder begannen unter Tränen der ersten Halbzeit nachzutrauern.

Die Männer des SSV werden versuchen, im ersten Rückrundenspiel am 18.03.2017 in Mylau an die starke Leistung der gestrigen ersten Halbzeit anzuknüpfen.

1. Meisterschaftsspiel SpG Adorf/Bad Brambach – 1.FC Wacker Plauen

1. Meisterschaftsspiel SpG Adorf/Bad Brambach – 1.FC Wacker Plauen

Jugend, Spielberichte

Am Sonntag, den 12.03.17 begann die Meisterrunde unserer Jugend. Der erste Gegner, der geschlagen werden musste, war Wacker Plauen.

Kaum wurde das Spiel angepfiffen fiel das erste Tor für die Gegner, da wir als Mannschaft noch nicht voll bei der Sache waren. Dieses Gegentor jedoch weckte uns aus dem Winterschlaf und somit begann die große Offensive. Aber die Chancenverwertung war nicht das Gelbe vom Ei und so mussten wir uns bis zur 38. Minute gedulden, in der Moritz V. (6) das 1:1 verwandelte.  Nach der Halbzeit waren wir weiterhin am Drücker. Man merkte, dass wir der Sieger des Spiels werden wollten. Allerdings ging es nicht immer so gut dabei aus. Toni B. (4) und Lukas K. (7) mussten mit einer gelben Karte zurechtgewiesen werden, um sie von ihrem stürmischen Spiel wegzuholen. Jedoch wurden auch zwei Spieler der Gegner mit Gelb verwarnt. In der 57. Minute bekamen wir nochmal einen Dämpfer durch einen Elfmeter, der das 1:2 brachte. Kurz darauf und zwar in der 66. Minute nutzte Stürmer Jan S. (10) die Chance zum Ausgleich und diesesmal brachte er auch den Ball ins Netz! Ole P. (16) schoss uns in der 72. in Führung zum 3:2. Dies war auch der Endstand des Spiels.

So schön das Ergebnis für uns als Mannschaft war, umso beschämender war die Reaktion des Wacker Plauens. Es kam noch zu einigen Ausschreitungen mit Handgreiflichkeiten, die erst nach einigen Minuten geschlichtet werden konnten. Das Fazit, welches wir daraus ziehen ist – es war ein knappes, spannendes und energiegeladenes Spiel, das seine Höhen und Tiefen hatte. Jedoch kämpften wir als Mannschaft klar und deutlich mehr und leisteten die geforderten 110%. Somit haben wir uns den 1. Meisterrunden Sieg mehr als verdient!

Spielbericht SPG Eichigt/Triebel gegen SSV Bad Brambach

Spielbericht SPG Eichigt/Triebel gegen SSV Bad Brambach

Spielberichte

„Das Beste am Spiel ist das Ergebnis“.

Wenn der Spielbericht schon so beginnt, hat das meist nichts Gutes zu bedeuten. Aber wir haben eine gute Ausrede: Nein nicht der Schiri, nicht das Wetter, sondern diesmal ausnahmsweise der Platz. Um aus verständlichen Gründen den Rasenplatz in Eichigt zu schonen wurde auf den Hartplatz ausgewichen. Das Bild beweist dabei eindrucksvoll die optimale Präparation des Geläufs durch den ortsansässigen Greykeeper. Der Boden versprach daher bereits vor Beginn der Partie technisch ansehnliche Kombinationen und Hochgeschwindigkeitsfußball. In der sehr fair geführten Partie ging der SSV nach einigen Minuten mit 0:1 durch Heise (20) in Führung, doch bereits 3 Minuten später konnten die Jungs der Spielgemeinschaft Eichigt/Triebel einen Abwehrfehler nutzen und den Ausgleich erzielen. Auch in den Folgeminuten konnte sich die Heimmannschaft Chancen erarbeiten, welche jedoch von unserem ehemaligen Profi-Torwart John stark gehalten wurden. Nach einigen schönen Angriffen war es wiederum Heise (20), der per direktem Freistoß auf 1:2 erhöhen konnte. In die Halbzeit ging es dann bereits mit 1:4, da Heise (20) zum Hattrick netzte und auch Sauer (13) sich nach feiner Vorarbeit durch Wagner (17) in die Torschützenliste eintragen konnte. In der Halbzeit wechselten beide Mannschaften kräftig durch. Es wurden verschiedene taktische Variationen ausprobiert mit denen sich Trainer Fineiß im Sommer mehr Durchschlagskraft im europäischen Pokalwettbewerb erhofft. Nach dem zwischenzeitlichem 2:4 konnte unser U-15 Rohdiamant Friedel (10) auf 2:5 erhöhen und in der 89. Minute zum Endstand von 3:6 einschieben.

 

 

Wir bedanken uns bei den Jungs der Spielgemeinschaft Eichigt/Triebel für das Spiel und das isotonische Sportgetränk nach Abpfiff. Am Sonntag, dem 12.03.2017 wartet bereits das nächste Freundschaftsspiel. Wir dürfen dann die zweite Mannschaft des VFC Adorfals Gast in Bad Brambach begrüßen.

Freundschaftsspiel am 26.02.2017

Freundschaftsspiel am 26.02.2017

Spielberichte, Verschiedenes

 

Nachdem die Jungs des SSV die letzten 8 Wochen im Training vor allem an den Schwerpunkten Kraft und Ausdauer gearbeitet haben, darf am Sonntag im Freundschaftsspiel gegen die Spielgemeinschaft Eichigt/Triebel endlich wieder gegen den Ball getreten werden. Mit dem viertplazierten der 1.KK Staffel 1 wartet ein gleichwertiger Gegner, aber die Mannschaft ist heiß wie Frittenfett und möchte endlich wieder kicken. Anstoßzeit: 14:00Uhr.