Der SSV Bad Brambach trauert…

Der SSV Bad Brambach trauert…

Verschiedenes

… um seinen langjährigen Schiedsrichter und Helfer Günter Wölfel

Günter wurde 1961 als dreizehnjähriger Mitglied in der damaligen BSG Empor Bad Brambach und blieb dem Verein immer treu. Er durchlief alle Altersklassen als aktiver Spieler und war immer da, wenn Not am Mann war. In schwierigen Zeiten hielt er zum Verein, auch wenn eine Zeit lang kein Spielbetrieb stattfand. Er war Stellvertreter in der Abteilung Fußball und später auch Mitglied in der Revisionskommision.

Unvergessen bleiben seine 30 Jahre als Schiedsrichter und Helfer bei zahlreichen Festen und Höhepunkten des Vereins. So lange es seine Gesundheit zuließ, stand Günther bei Heimspielen als Linienrichter zur Verfügung und
kümmerte sich Woche für Woche um unseren Platz. Neben seiner Zuverlässigkeit schätzten die Mitglieder der  Abteilung Fußball insbesondere seine Bescheidenheit und sein großes Engagement.

Am 11.11.2020 ist Günter von uns gegangen. Der SSV Bad Brambach übermittelt auch auf diesem Weg sein tiefes Mitgefühl und seine aufrichtige Anteilnahme an die Angehörigen.

Danke Günter für die vielen Jahre der Treue und Einsatzbereitschaft für den SSV Bad Brambach – Ruhe in Frieden

Kleiner Ausblick…

Kleiner Ausblick…

Verschiedenes

Saisonauftakt nach leicht holpriger Vorbereitung

Am Samstag beginnt für die Herrenmannschaft des SSV mit dem Auswärtsspiel in der 1. Runde des Vogtlandpokals beim VSC Mylau-Reichenbach die Pflichtspielsaison 2020/2021. Nach der langen Corona-Pause freuen wir uns, nach mehr als 8 Monaten wieder ein Pflichtspiel bestreiten zu können.

Die Vorbereitung verlief aufgrund der Pandemie-bedingten Restriktionen selbstredend anders als geplant. Im Gegensatz zu anderen Vereinen, welche ausgiebig testeten, haben wir unseren Fokus auf das mannschaftsinterne Training gelegt und nur zwei inoffizielle Vorbereitungsspiele bestritten. Während wir eine Ü60-Auswahl der Senioren-Residenz Bad Brambach knapp mit 3:2 schlagen konnten, mussten wir das Spielfeld gegen eine Auswahlmannschaft, gespickt mit Spielern der freiwilligen Feuerwehren Mühlhausen und Sohl, mit 1:12 als Verlierer verlassen. Dennoch gehen wir mit Zuversicht in die neue Spielzeit, was nicht zuletzt am starken Zusammenhalt in der Mannschaft, dem bestens gefüllten Bier-Lager und unseren wirklich schönen Trikotsätzen liegt.

Mannschaft weiter mit Eigengewächsen verjüngt

Unser General Manager, im deutschen Sprachraum ist der Begriff Sportdirektor geläufiger, früher auch als „Mädchen für Alles“ bekannt, Gert Fineiß, hat den Umbau der Mannschaft konsequent voran getrieben. Mit dem nach langer Knieverletzung wieder genesenen Torwart Sauer und der aus Auerbach gekommenen Verstärkung Sieber treten nun mehr als 10 Spieler für uns an, die 23 oder jünger sind und ihre Kindheit im wunderbaren Bad Brambach verlebt haben. Die Startelf sollte regelmäßig einen Altersschnitt von deutlich unter 25 Jahren haben.

Saisonziel ist der Klassenerhalt

Das ungewöhnliche und abrupte Ende der Saison 2019/2020 hat auch erhebliche Auswirkungen auf die folgende Spielzeit. Da es nur Aufsteiger, jedoch keine Absteiger gab, müssen die Staffelteilnehmerzahlen am Ende der Spielzeit wieder ausgeglichen werden. Das heißt, dass es deutlich mehr Absteiger geben wird als üblich. Nach unserem Aufstieg in die Sparkassenvogtlandklasse wird es daher umso schwerer, die Liga zu halten. Wir rechnen mit vier oder sogar fünf Absteigern – bei 14 teilnehmenden Mannschaften. Unser Ziel ist daher ein einstelliger Tabellenplatz.

An der Art und Weise, Fußball zu spielen, wollen wir dennoch nichts ändern. Mit fast 4 Toren pro Spiel haben wir uns den Aufstieg mit attraktivem Angriffsfußball verdient. Das wird auch weiterhin unsere Philosophie sein. Ob uns unsere Herangehensweise gegen die nun höherklassigen Gegner weiterhin Erfolg einbringt, bleibt abzuwarten.

Alle Infos zur ersten Pokalrunde findet ihr hier: Link

Alle Infos zur Sparkassenvogtlandklasse, welche für uns am 05.09. in Schöneck beginnt, findet ihr hier: Link

Der SSV Bad Brambach trauert

Der SSV Bad Brambach trauert

Verschiedenes

Wir bedauern den Tod unseres langjährigen Abteilungsleiters Walter Neupert

 

Walter wurde bereits als Kind Mitglied in der damaligen BSG Empor Bad Brambach. Lange Jahre war er aktiver Spieler und übernahm als Dreißigjähriger 1982 die Verantwortung für die Abteilung Fußball. In schwierigen Zeiten hielt er zum Verein, auch wenn eine Zeit lang  kein Spielbetrieb stattfand.

Wenn es etwas am Platz zu tun gab, war Walter da. Beim Neubau des Sanitärgebäudes in den 90er Jahren sowie der Sanierung des Platzes ab 2000 mit anschließender Pflege der Anlagen war er nicht weg zu denken und stets in vorderster Linie aktiv. Nach 27 Jahren gab er die Verantwortung in der Abteilung an Jüngere ab, stand aber, so lange es gesundheitlich möglich war, weiter mit Rat und Tat zur Seite.

Am vergangenen Sonntag verstarb Walter. Der SSV Bad Brambach übermittelt auch auf diesem Weg sein tiefes Mitgefühl und seine aufrichtige Anteilnahme an die Angehörigen.

 

 

Danke Walter für die vielen Jahre der Treue und Einsatzbereitschaft für den SSV Bad Brambach.

Ruhe in Frieden Walter

Neue Homepage online

Neue Homepage online

Verschiedenes

Endlich ist es soweit! Mit Stolz können wir heute den Launch unserer neuen Homepage verkünden! Mehr als ein Dutzend Mitglieder des SSV Bad Brambach waren über vier Jahre damit beschäftigt, die neue Homepage in mühevoller Handarbeit zu sticken, nähen, häkeln und zu batiken. Wir selbst sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden und hoffen, dass alle Freunde, Bekannte und Gegner unseres Vereins es beim Besuchen und Durchstöbern der Homepage ebenfalls sein werden.

Neben den obligatorischen Informationen über unsere Mannschaft sowie unsere Spielergebnisse werdet ihr auch über aktuelle Veranstaltungen und Projekte mit regionalen Partnern auf dem Laufenden gehalten. Um die digitale Wiedergeburt unseres Clubs zu vervollständigen sind wir auch mit einem überarbeiteten facebook-Auftritt am Start. Dort werden wir euch ebenfalls mit Informationen zu Spielen und Veranstaltungen informieren.

Damit ihr immer auf dem aktuellen Stand seid, könnt ihr euch gleich mal als Fan des SSV Bad Brambach outen und auf den „Folgen“-Button klicken! Auf gehts!

Freundschaftsspiel am 26.02.2017

Freundschaftsspiel am 26.02.2017

Spielberichte, Verschiedenes

 

Nachdem die Jungs des SSV die letzten 8 Wochen im Training vor allem an den Schwerpunkten Kraft und Ausdauer gearbeitet haben, darf am Sonntag im Freundschaftsspiel gegen die Spielgemeinschaft Eichigt/Triebel endlich wieder gegen den Ball getreten werden. Mit dem viertplazierten der 1.KK Staffel 1 wartet ein gleichwertiger Gegner, aber die Mannschaft ist heiß wie Frittenfett und möchte endlich wieder kicken. Anstoßzeit: 14:00Uhr.