Gebrauchter Tag zu verkaufen

Der SSV Bad Brambach hat einen gebrauchten Sonntag der bekannten Marke Scheißtag abzugeben. Das Modell stammt aus dem April 2018 und besticht durch seine Aneinanderreihung unglücklicher Umstände.

 

Vorgeschichte und Unfallhistorie:

Der Tag begann zunächst sonnig und heiter. Die Spieler machten sich gegen 13 Uhr guter Dinge auf den Weg nach Bobenneukirchen. Einer unserer Spieler (#13) kollidierte jedoch auf der Hinfahrt frontal mit einem entgegenkommenden PkW und wurde dabei, ebenso wie zwei weitere Insassen und zwei Personen des anderen PkW, schwer verletzt. Mehrere unserer Spieler eilten zum Unfallort und leisteten erste Hilfe, ehe die Rettungskräfte eintrafen. Den Verunglückten geht es den Umständen entsprechend gut. Unser Spieler konnte das Krankenhaus bereits verlassen, wird aber mehrere Wochen ausfallen. Auf diesem Weg wünschen wir allen fünf beteiligten Personen gute Besserung!

Die Mannschaft entschied sich, trotz der tragischen Umstände, die Partie zu spielen. Insbesondere diejenigen, die direkt am Unfallort waren, standen aber sichtlich neben sich und konnten – verständlicherweise – nicht ihre beste Leistung abrufen.

 

Spieltagsdetails:

Der Spieltag wird mit folgenden Merkmalen geliefert:

Anstoß: Aufgrund des Unfalls und der Verspätung des Schiedsrichters (siehe „Sondersaustattung„) konnte die Partie erst mit erheblicher Verzögerung angepfiffen werden.

10. Minute: Der SSV beginnt, den Umständen geschuldet, sehr fahrig und kann kaum eigene Angriffe initiieren.

14. Minute: TOR! 1:0 für den SSV. Prof. Dr. Tony Heise, Inhaber des Lehrstuhls für Ballistik an der Universität Bad Brambach, sieht, dass der Keeper sehr weit vor dem Tor steht. Schnell holt er Taschenrechner und Notizblock aus dem Stutzten, berechnet die Flugbahn des Balles und hebt diesen gekonnt über den Torwart in die Maschen.

20. Minute: Bad Brambach agiert, beflügelt durch das Führungstor, nur viel sicherer und konsequenter. Mehrere schnelle Gegenangriffe durch die Mitte werden aber nicht gut zu Ende gespielt.

23. Minute: TOR! 1:1! Aus noch ungeklärter Ursache hat eine Flanke aus dem Halbfeld von Blichmann den Weg in das Brambacher Tor gefunden. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa ein Gegentor.

27. Minute: TOR! 2:1 für Brambach! Freistoß aus 20 Metern. Drei SSV-Spieler versammeln sich um die Kugel und führen einen südamerikanischen Balztanz auf, an dessen Ende Tony Heise den Ball mit seinem Tigerschuss (das Tor als Video) in den Winkel befördert.

40. Minute: Die Gäste haben viel Platz in der Mitte des Feldes, spielen aber viele gute Angriffe nicht konsequent aus und verpassen es somit, vor der Pause auf 3:1 zu erhöhen.

45. Minute: TOR! 2:2! Nach einer Eckballserie durch die Heimmannschaft gerät der SSV ziemlich unter Druck. Ein überflüssiges Foul sorgt für einen Freistoß aus dem Halbfeld. Der Ball kollidiert im Strafraum mit Freund und Feind und wird schlussendlich aus einem Meter knapp über dem Boden ins Tor geköpft.

56. Minute: TOR! 3:2 für Bobenneukirchen! Erneut sorgt ein unnötiges Foul im Halbfeld für eine Freistoßmöglichkeit für die Heimmannschaft. Rödel schlägt den Ball in die Mitte, welcher ohne weiteren Kontakt mittig im Tor landet. Wieder muss die Kriminalpolizei ermitteln, wie die Flanke ihren Weg ins Tor finden konnte. Wir erwarten den Bericht der Beamten.

60. Minute: Bad Brambach lässt sich durch den Rückstand nicht entmutigen. Immer wieder werden gute Angriffe über die Außen gespielt. Während Kratz aus 16 Meter nur die Latte trifft, scheitert Heise aus kurzer Distanz am (gut) stehenden Keeper.

65. Minute: TOR! 3:3! Der SSV gibt sich nicht auf und zeigt eine absolut beachtliche Mannschaftsleistung! Wieder wird ein schöner Angriff über mehrere Stationen gespielt. Tony Heise passt auf den aus der Mitte startenden Platzer, welcher den Ball sicher am Torwart vorbei ins Netz schiebt.

67. Minute: TOR! 4:3 für Bobenneukirchen! Ooohje! Direkt nach Wiederanpfiff startet die Heimmannschaft einen Angriff. In bestem „Scheißtag“-Stil verschlafen die Brambacher den Anstoß, greifen nicht richtig an und werden wie Slalomstangen umspielt.

74. Minute: Bad Brambach löst die Abwehr auf. Vorstopper Graf weicht Kastner, einem weiteren Angreifer.

85. Minute: Ein Angriff nach dem anderen rollt auf das Tor der Heimelf zu. Karmawan und Heise scheitern jedoch am Torwart. Bobenneukirchen kann kaum für Entlastung sorgen. Vereinzelte Konter werden von der Brambacher Abwehr abgefangen.

Endstand: 4:3 für den SV Bobenneukirchen. Eine trotz der Umstände sehr gute Mannschaftsleistung des SSV Bad Brambach wird wieder einmal nicht mit Punkten belohnt. Vier vermeidbare Gegentore und unzählige nicht genutzte Chancen resultieren unterm Strich in einer unglücklichen Niederlage.

 

Sonderausstattung:

Als besonderes Highlight wird der Spieltag mit einem Schiedsrichter in der Sonderedition „Nichtanwesend“ geliefert. Da der eigentlich für die Partie angesetzte Schiedsrichter durch kurzfristiges Nichterscheinen glänzte – Daumen hoch – musste spontan ein neuer Unparteiischer angefordert werden. Dieser konnte mit einer Reihe merkwürdiger Entscheidungen und ebenso seltsamen Zitaten aufwarten. Auf die Frage, wieso ein Tritt gegen das Schienbein nicht als Foul gepfiffen wird, gab es folgende Antwort: „Dann musst du eher passen, dann wirst du auch nicht getroffen!“.

 

Informationen zum Verkäufer:

Wenn sie auf der Suche nach einem rundum verkackten Tag sind, sollten sie hier zuschlagen. Der SSV Bad Brambach stand in der Vergangenheit schon für höchste Qualität bei unnötigen Niederlagen und sinnlos verspielten Führungen. Wenden sie sich bei weiteren Fragen einfach über Kontakt oder per facebook an uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.